LOOP EYE - BLOG - Tenkara AUSTRIA

Direkt zum Seiteninhalt

LOOP EYE

Tenkara AUSTRIA
Herausgegeben von in Fliegenbinden ·

Was ist eine Loop-Eye (Schlaufe) ?
Ein Loop-Eye am vorderen Ende einer Kebari oder anderen Nassfliege oder auch Nymphe ist eine
zusätzliche kleine Schlaufe, an der dann das Vorfach angeknüpft wird.
 

Woher kommt dieses Loop-Eye ?
In der Frühzeit der Fischerei war es technisch nicht möglich ein Hakenöhr zu fertigen.
Aus dieser Situation heraus entwickelte sich dieses Loop-Eye.

Wozu binde ich ein Loop-Eye ein ?
a) Es gibt nach wie vor Haken ohne Öhr - für diese Haken bietet sich das Loop-Eye an um diese Haken verwenden zu können.
Aber auch Haken mit Öhr lassen sich mit einem Loop-Eye versehen.
b) Fliegen mit einem Loop-Eye sind leichter zum Anknüpfen, da der Loop doch um einiges größer ist als ein Hakenöhr.
c) Fliegen mit einer kräftigen Farbe des Loop-Eyes sind für den Fischer natürlich viel besser sichtbar.
d) Fliegen mit einem Loop-Eye haben ein besseres "Spiel" der FLiege bei der Führung.
e) Fliegen mit einer kräftigen Farbe des Loop-Eyes üben auf den Fisch ev. einen Reiz aus, der ihn zum Anbiss verleitet.

Wobei die Punkte d) und e) eher Vermutung sind und nicht wirklich schlüssig nachweisbar sind, aber ausser Acht sollten
diese beiden Punkte nicht gelassen werden.

Aus welchem Material besteht ein LOOP-EYE ?
Ich werwende dafür NATURAL SILK (100% Naturseide) von Griffin in der Stärke 2
Die Stärke 2 entspricht einem Durchmesser von 0,45m - klingt aber dicker als es tatsächlich ist !


Wo bekommt man NATURAL SILK ?
Ich habe sie auf amazon.de gekauft (Suchbegriff: Griffin Natural Silk)

Wie wird eine LOOP-EYE an den Haken gebunden ?



1 Kommentar
Durchschnittliche Bewertung: 115.0/5
2020-07-23 16:39:12
Ich verwende neben der Naturseide auch eine dünne Dyneemaschnur, aus dem Spinnfischbereich. Besonders für kleinere Sakasas, da die Schnur nicht so aufträgt, wie die dickere Seide.


VITA         
DAFÜR STEHE ICH        
Created by Bernhard "Tenkarix" Niedermair / © Tenkara Austria 2014-2021 / All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt