Welche Hecheln für KEBARIS verwenden ? - BLOG - TENKARA AUSTRIA

Direkt zum Seiteninhalt

Welche Hecheln für KEBARIS verwenden ?

TENKARA AUSTRIA
Herausgegeben von in Fliegenbinden ·
 
Ich hab in den letzten Jahren so einiges an Hecheln durchprobiert. Schlussendlich sind bei mir 2 Arten von Hecheln übriggeblieben (auch
wenn ich gerne mit anderen Arten von Hecheln experimentieren würde, aber ich merk keine
Fangunterschiede – besser/schlechter), den Kebaris mit diesen Hecheln "funktionieren" fast immer und wenn sie nicht "funktionieren" liegt es wahrscheinlich nicht ander Fliege !)


Whiting 100er Hecheln / # 12 und #10: in den Farben grizzly & braun & schwarz

– auch wenn das eigentlich Trockenfliegenhecheln sind, lassen sie sich ziemlich einfach auch als Reverse-Hecheln einbinden
– mit ein paar Leerwürfen kann man aus der Kebari (Nassfliege) eine Trockenfliege zaubern und so auf geänderte Situation reagieren
– sehr hohe Qualität
– alle Federn lassen sich (fast) restlos verarbeiten

Whiting Brahma Hen Hecheln: in den Farbe natur & brown

– ausgesprochen weiche Hecheln mit einem sehr guten Spiel im Wasser
– sehr hohe Qualität
– fast alle Federn lassen sich verarbeiten
– sehr hohe Qualität
– Bälge haben 2 Arten von Federn

Und in der Lade liegen auch noch eine Menge von verschieden Trockenfliegenhechel-Bälgen 2ter Wahl (sehr günstig, aber absolut ausreichend für Reverse-Hecheln !) mit unterschiedlichsten Farben, die ich fallweise verwende

Eine sehr interessante Seite ist jene von:
FEATHER EMPORIUM / http://www.featheremporium.com/index.html
– sehr gute Übersichten
– gute interessante Informationen und Bilder
– riesige Auswahl


Kein Kommentar

Created by Bernhard "Tenkarix" Niedermar / © Tenkara Austria 2014-2019. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt